top of page
IMG_1458.JPG

Checkliste für Gayporno: Sklave und Master


Beim Drehen von Gayporno-Szenen, insbesondere im BDSM-Bereich, ist es entscheidend, dass sowohl Sklave als auch Master bestimmte Aspekte beachten, um Sicherheit, Vertrauen und eine gelungene Performance zu gewährleisten. Hier ist eine umfassende Checkliste, die beiden Rollen hilft, sich optimal vorzubereiten. Für detailliertere Informationen und anschauliche Beispiele, besuche die Videos auf BDSMgays.ch.


gay bdsm zürich  gay porno BDSM  gayporno sklave master

Checkliste für den Sklaven


1. Kommunikation

  • Vorbesprechung: Bespreche vor dem Dreh deine Grenzen, Wünsche und Safewords.

  • Safewords: Vereinbare klare Safewords (z.B. „Rot“ für sofortiges Stoppen, „Gelb“ für eine Pause).

  • Offenheit: Teile alle gesundheitlichen Bedenken oder körperlichen Einschränkungen mit dem Master.


2. Vorbereitung

  • Körperliche Pflege: Achte auf Hygiene, rasiere dich bei Bedarf und achte auf Hautpflege.

  • Mentaler Zustand: Sei mental auf die Szene vorbereitet; Meditation oder Atemübungen können helfen.

  • Hydration: Trinke ausreichend Wasser vor dem Dreh.


3. Während des Drehs

  • Achtsamkeit: Achte auf deinen Körper und deine Grenzen, zögere nicht, das Safeword zu verwenden.

  • Feedback geben: Gib während der Szene nonverbale Hinweise, wenn etwas nicht stimmt.

  • Konzentration: Bleibe im Moment und konzentriere dich auf die Interaktion.


4. Nachbereitung

  • Nachbesprechung: Bespreche nach dem Dreh, was gut lief und was verbessert werden könnte.

  • Pflege: Verwende Lotion oder Salbe auf gereizten Hautstellen.

  • Ruhe: Gönne dir Ruhe und ausreichend Wasser nach der Session.



 

Checkliste für den Master

1. Kommunikation

  • Vorbesprechung: Besprich ausführlich die Szene, Grenzen und Safewords mit dem Sklaven.

  • Verständnis: Stelle sicher, dass du die körperlichen und emotionalen Grenzen des Sklaven verstehst.

  • Zustimmung einholen: Bestätige, dass beide Parteien mit den geplanten Aktivitäten einverstanden sind.


2. Vorbereitung

  • Equipment-Check: Stelle sicher, dass alle Spielzeuge und Geräte sauber und funktionsfähig sind.

  • Umgebung: Bereite den Drehort vor – sicher, sauber und alle notwendigen Materialien griffbereit.

  • Planung: Plane die Szenen und Übergänge sorgfältig, um eine reibungslose Performance zu gewährleisten.


3. Während des Drehs

  • Achtsamkeit: Beobachte ständig die Reaktionen des Sklaven und achte auf seine Sicherheit.

  • Kommunikation: Halte während der Szene verbalen und nonverbalen Kontakt aufrecht.

  • Kontrolle: Nutze dein Wissen und deine Erfahrung, um die Szene sicher und intensiv zu gestalten.


4. Nachbereitung

  • Nachbesprechung: Führe ein Gespräch nach dem Dreh, um Feedback auszutauschen und mögliche Verbesserungen zu besprechen.

  • Pflege: Biete dem Sklaven Wasser und Pflegeprodukte an.

  • Anerkennung: Zeige Wertschätzung für die Leistung und das Vertrauen des Sklaven.



Zusätzliche Hinweise


Videos auf BDSMgays.ch

Für detaillierte Anleitungen und visuelle Beispiele empfehlen wir, die Videos auf BDSMgays.ch anzusehen. Hier findest du:

  • Tutorials zu sicheren Techniken und Praktiken.

  • Erfahrungsberichte von anderen Darstellern.

  • Lehrvideos über effektive Kommunikation und Vorbereitung.


Diese Videos bieten wertvolle Einblicke und helfen, sowohl Sklaven als auch Meistern eine sichere und erfüllende BDSM-Erfahrung zu gewährleisten.

Mit dieser Checkliste bist du bestens vorbereitet, um als Sklave oder Master eine erfolgreiche und respektvolle BDSM-Gayporno-Szene zu gestalten.



bottom of page